Vortragsreihe „Dienstag im Tuppenhof”; Sizilien, auf den Spuren der Götter; Foto: (c) A.v.Chrzanowski
Sizilien, auf den Spuren der Götter; Foto: (c) A.v.Chrzanowski

„Dienstags im Tuppenhof”

Sizilien – auf den Spuren der Götter

Der Hobby- und Reisefotograf A. v. Chrzanowski aus Kaarst berichtet

Multimediaschau einer Sizilien-Rundreise über die Geschichte, Menschen, Kultur und Landschaft der größten Mittelmeerinsel

Die Reise beginnt in Catania. Durch das große Erdbeben im Jahre 1693 zerstört, wurde sie an alter Stelle in barockem Stil wieder aufgebaut.
Weiter geht es nach Syrakus, in der zu griechischer Zeit bis zu 500.000 Menschen gelebt haben sollen. Die Villa Romane del Casale in der Provinz Enna fasziniert durch 3.500 qm Mosaikböden mit Motiven von Jagdzenen, Wettkämpfen, Zirkusrennen und Badeszenen. Im Tal der Tempel bei Agrigento, einst eine der mächtigsten griechischen Städte Siziliens, gab es 12 Tempel. Über Marsala, berühmt für seinen feurigen, goldgelben Süßwein, und den Salzgewinnungsanlagen mit den vielen alten Windmühlen, geht es nach Palermo, der Hauptstadt Siziliens. Ein weiterer Höhepunkt sind die Liparischen Inseln. Auch „König Ätna“ wird ein Besuch abgestattet. Atemberaubend die Aussicht. Taormina, eine hübsche, lebhafte Touristenstadt mit dem wohl schönsten Theater der Welt, dem Teatro Greco, bildete den Abschluss der Rundreise.

Eintritt: 5,00 €

Zurück